Unser erster Ausflug!

Voller Aufregung fuhren die Erdmännchen, Zebras und Pinguine an unterschiedlichen Tagen mit dem Bus zum Apfelparadies nach Wittlaer. Dort durften sie zunächst einen Apfelkuchen mit frischen Apfelstücken und Streusel belegen. Während Frau Cremer vom Apfelparadies den Kindern verschiedenen Apfelsorten zeigte und erklärte, wie diese wachsen, backte der Kuchen im Ofen.

Zusammen mit ihr gingen die Kinder auf die Plantage um dort Äpfel zu pflücken. Die Kinder durften ihre Beutel mit vielen leckeren, knackigen Topaz Äpfeln füllen. Mit der dicken Beute ging es wieder in das Zelt, um dort den frischen gebackenen Kuchen zu verspeisen. Dazu gab es noch leckeren Apfelsaft. Zum Abschluss durften die Kinder die Plantage weiter erkunden und versuchen zu zählen, wie viele Bäume in einer Reihe stehen. Mit gefüllten Beuteln und Bäuchen ging es mit dem Bus zurück in die Schule.

 

Wir danken dem Apfelparadies ganz herzlich für diesen tollen Vormittag und die leckeren Äpfel!

Fahrradtraining

Das Fahrradtraining war toll. Wir haben viel über den Straßenverkehr gelernt. Aufsteigen, Absteigen und Hindernisse umfahren ist für uns kein Problem mehr. Trotzdem müssen wir immer noch wachsam sein. Fahrradtraining hat uns, glaube ich, allen Spaß gemacht. Vor allem mit der tollen Unterstützung der Eltern können wir umso besser mit dem Fahrrad umgehen. Wir haben alle viel gelernt und sind selbst ganz stolz auf uns, dass wir die Fahrradprüfung bestanden haben. Am Anfang war es aufregend, jetzt ist es nicht mehr spannend. Frau Latour  war sehr nett und ist eine super Polizistin. Bei ihr kann man wirklich gut Fahrradfahren lernen.

 

von Elisa Schäfer, 4c

Besuch vom "Zirkus Sperlich"

Auch wenn uns Corona vor den Sommerferien einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und unser geplantes Zirkusprojekt erst einmal ausfallen musste, hat uns nun der Zirkus Sperlich besucht. Bei einer tollen Vorstellung in der Turnhalle erhielten alle Kinder einen Einblick in das Können der Artisten und waren sichtlich beeindruckt von den Kunststücken. 
Immer vier Klassen durften gemeinsam die 45–minütige Vorstellung besuchen und hatten dabei sehr viel Spaß. Denn auch mit Abstand und Mundschutz kann man den Zirkus genießen!

Im Straßenverkehr mit Herrn Sell

Richtiges Verhalten im Straßenverkehr ist lebenswichtig! Das erklärte Herr Sell den Kindern zusammen mit seiner Verkehrshandpuppe im Klassenraum. Mit Warnweste und Maske gingen die Erstklässler gemeinsam mit ihm durch Angermund. Dabei überquerten sie immer zu zweit mehrere Straßen und übten auch das richtige Verhalten an der Ampel und am Zebrastreifen.

Einschulungsfeier

Am heutigen Donnerstag wurden die Erdmännchen, Zebras und Pinguine eingeschult. In unserer Turnhalle fand für jede Klasse einzeln eine Feier statt. Voller Aufregung kamen die neuen Erstklässler mit ihren bunten Schultüten und in Begleitung ihrer Eltern. In der Turnhalle führten ein paar Zweit- und Drittklässler etwas auf, um den Kindern einen Einblick in den Schulalltag zu geben. Auch Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche waren da und begrüßten die Erstklässler. Danach ging es gemeinsam mit der Klassenlehrerin und dem Klassentier zur ersten Schulstunde. 
 

Wir freuen uns euch an unserer Schule zu begrüßen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-von-Spee-Schule