Verkehrserziehung

Angermund ist ein Ort im Grünen, wo viele Wege noch selbstverständlich mit dem Rad zurückgelegt werden, beipielsweise auch zur Schule. Deshalb ist ein gezieltes Radfahrtraining in der Schule sehr wichtig.

 

Ziel ist, ein aufmerksamer und sicherer Verkehrsteilnehmer auf dem Rad zu werden. Im zweiten und dritten Schuljahr wird ein intensives Radfahrtraining durchgeführt, das im geschützten Raum des Schulgeländes stattfindet. Es wird dazu ein Übungsparcours aufgebaut, bei dem sowohl die richtige Fahrtechnik und Geschicklichkeit als auch die Reaktion trainiert wird.

 

Im vierten Schuljahr sollen die Kinder in Theorie und Praxis auf die Verkehrswirklichkeit vorbereitet werden. Die fahrpraktischen Übungen werden überwiegend von einem Polizisten unter Mithilfe von Eltern und einer Lehrkraft durchgeführt und finden im öffentlichen Verkehr statt. Unser Kooperatiosnpartner hier ist die Polizei Düsseldorf.

 

Vor jedem Radfahrtraining werden alle Räder der Kinder auf ihre Verkehrssicherheit hin untersucht. Die Kinder sollten daher erst nach dieser Prüfung mit dem Rad zur Schule kommen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-von-Spee-Schule