Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit lässt sich in folgende Aufgaben zusammenfassen:
Prävention - Intervention - Beratung – Vernetzung

 

Prävention geschieht durch Soziales Lernen im Hinblick auf gewaltfreien und sozialen Umgang miteinander. Auch die Ausbildung zu Streitschlichtern fällt in diesen Bereich.

 

Intervention bedeutet Hinschauen und Unterstützung bei Konflikten der Kinder untereinander, aber auch Hilfe bei familiären Problemen und Notlagen.

 

Beratung der Schülerinnen und Schüler, aber auch deren Familien in allen, die Familie betreffenden Fragen. Dazu gehört auch Hilfe bei der Beantragung finanzieller Unterstützung durch Bildung und Teilhabe (BuT).

 

Vernetzung mit anderen sozialen - und Beratungseinrichtungen im Stadtteil.

 

Die Schulsozialarbeiterin arbeitet vor Ort in der Schule, stellt Verbindung zwischen Schule, Elternhaus und sozialem Umfeld her und ergänzt so diesen wichtigen Lern- und Lebensort.

 

Träger der Schulsozialarbeit an der Friederich-von-Spee-Schule ist die Diakonie Düsseldorf. Diese bietet verlässliche Strukturen, die einen fachlichen Austausch, eine kollegiale Beratung, Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung ermöglichen.

Kontakt

 

Schulsozialarbeit an der Friedrich-von-Spee-Schule

Almut Grotzke, Diplom Sozialpädagogin

 

Mobil: 0152/54891069

Email: schulsozialarbeit.friedrich-von-spee-   Schule@Diakonie-Duesseldorf.de

Oder persönlich in dem Büro neben dem Sekretariat (Raum A001)

Hier finden Sie uns

Friedrich-von-Spee-Schule
Am Litzgraben 28a
40489 Düsseldorf 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

0203 997725 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedrich-von-Spee-Schule